Symphonie Cinétique

Symphonie Cinétique – The Poetry of Motion ist eine kinetische Komposition, die die poetische Synergie von Musik und mechani­scher Bewegung im Raum ausschöpft. Sie entstand in einer intensiven Kollaboration zwischen dem isländischen Komponisten und Musiker Ólafur Arnalds und Joachim Sauter/ART+COM. Weiterlesen

Mobility

Für die Expo 2010 in Shanghai war eine überwältigende Flut an leuchtenden LED- und Projektionsflächen vorauszusehen. Um sich davon abzuheben, verzichtete Mobility auf diese klassischen medialen Oberflächen. Stattdessen wurde eine poetische, kinetische Installation entworfen, die den Bereich „Körperliche Mobilität“ in einem Pavillon eröffnete, der den Belangen von Menschen mit Behinderung gewidmet war. Weiterlesen

Kinetic Rain

Mit „Kinetic Rain“ gestaltete ART+COM eine Installation für den renovierten Terminal 1 des Changi Airports in Singapur. Die kinetische Skulptur schafft ein kontemplatives Moment im transitorischen Raum der Abflughalle. Kinetic Rain besteht aus 1216 kupferfarbenen Tropfen, die den Luftraum über den beiden zentralen Rolltreppen der Halle bespielen. Weiterlesen

Anamorphic Mirror

Die Installation basiert auf dem allgemein bekannten, von Anton Stankowski designten Unternehmenslogo und eröffnet den Konferenzbereich und den BrandSpace, den Markenraum der Deutschen Bank im Frankfurter Hauptsitz.  Die Gestaltung basiert auf dem Prinzip der Anamorphose: Ändert der Betrachter die Perspektive, ändert sich was er sieht. Nur in einem bestimmten Sichtwinkel offenbart sich der eigentliche Inhalt. Weiterlesen