“The best way
to predict the future
is to invent it.” Alan Kay (1971)

Seit 1988 arbeitet ART+COM an der Zukunft der neuen Medien.
Wir gestalten und entwickeln innovative mediale Installationen, Räume und Architekturen.
ART+COM

 MOBILITY

World Expo Shanghai, 2010

 KINETISCHE SKULPTUR

BMW Museum München, 2008

 GREIFPENDEL

Science Center Medizintechnik Berlin, 2010

 SALZ WELTWEIT

Deutsches Salzmuseum Lüneburg, 2010

 STATISTIKBAND

Deutsches Hygiene-Museum Dresden, 2009

 DAS NEUE ÖSTERREICH

Schloss Belvedere Wien, 2005

 RESONANCE - REFLECTIVE KINEMATRONIC III

Kunsten Museum Aalborg, 2010

 ANAMORPHIC LOGOS

Deutsche Bank, 2011

 INK DROPS TO THE ORIGINS

Hansol Museum, Wonju, Südkorea, 2013

Aktuell

Interaktiver Parcours stellt Volkswagen Car-Net vor

21.10.2014 | Auf dem Autosalon Paris stellte Volkswagen ein von ART+COM Studios gestaltetes und von MKT realisiertes interaktives Exponat zum Car-Net vor. Weiterlesen

Sich dem Menschen nähern im Moesgaard Museum

13.10.2014 | Im neuen Moesgaard Museum können Besucher zukünftig ihren Vorfahren buchstäblich Angesicht zu Angesicht gegenübertreten. ART+COM Studios hat zwei Komponenten für die Dauerausstellung entwickelt. Weiterlesen

Micropia eröffnet in Amsterdam

01.10.2014 | Gestern eröffnete in Amsterdam Micropia, ein einzigartiges Museum, das ein breites Publikum für die Mikroorganismen und die Mikrobiologie begeistern möchte und für das ART+COM Studios die medialen Exponate schuf. Weiterlesen

Neue Version des Zerseher in Berlin ausgestellt

17.09.2014 | Eigens für die eröffnete Ausstellung „Schwindel der Wirklichkeit“ schufen ART+COM Studios eine neue Version des Zerseher, eines der meistzitierten Medienkunstwerke der frühen 90er Jahre. Weiterlesen

Newsletter abonnieren